Geschäftsführender Gesellschafter und Berufssachverständiger

Hans-Joachim Rolof

ö.b.u.v. Sachverständiger

Zur Person:

Hans-Joachim Rolof absolvierte eine umfassende handwerkliche Ausbildung mit mehrjähriger praktischer Tätigkeit (u.a. im elterlichen Malerbetrieb). Nach dem Besuch der Meisterschule an der Handwerkskammer Düsseldorf erfolgte eine Tätigkeit als Malermeister in einem Malergroßbetrieb, um Erfahrungen im Bereich der Mitarbeiterführung, Auftragsaquise, Abwicklung von Großaufträgen für Industriekunden und der Betreuung von Baugesellschaften und namhaften Architekten zu gewinnen. Es folgten Fortbildungen (I-Schein zur Beton-Instandsetzung, Seminare zur Farbanwendung und Gestaltung) und weitere berufliche Qualifikationen zum staatlich anerkannten geprüften Bodenleger (Handwerkskammer Düsseldorf). Schließlich absolvierte Hans-Joachim Rolof ein Studium mit den Schwerpunkten Bauchemie, Bauphysik, Bauten- und Korrosionsschutz und dem Abschluß als Diplom-Ingenieur. Im Rahmen der Diplomarbeit beschäftigte sich Hans-Joachim Rolof mit der Fugenabdichtung im Hochbau: entwickelt und synthetisiert wurden Prepolymere auf Basis von Polyurethan zur Anwendung als Bindemittel in 1K-Fugendichtstoffen. Anschließend erfolgte eine Tätigkeit in einem Sachverständigenbüro für Bauwesen und Bauphysik mit Schwerpunkt Fußbodenbau, wo sich Hans-Joachim Rolof mit Material- und Werkstoffprüfungen, polymeren Kunstharzbeschichtungen und der Fußbodentechnik beschäftigte.

Tätigkeitsfeld:

Anfang 1993 erfolgte gemeinsam mit Annette Gottfried die Gründung des iba-INSTITUT Gottfried & Rolof, seither ist Hans-Joachim Rolof als geschäftsführender Gesellschafter und Berufssachverständiger tätig. Als ö.b.u.v. Sachverständiger befaßt sich Hans-Joachim Rolof schwerpunktmäßig mit der Erstellung von Gutachten und Berichterstattungen auf dem Gebiet des Bautenschutzes, der Bausanierung und Fußbodentechnik.